Service:

Hier können Sie hoffentlich schon bald das Monatsprogramm des Bürgerhaus Reisholz als pdf-Datei herunterladen:

Keine Veranstaltungen im Bürgerhaus Reisholz bis 7. März 2021

Nach wie vor schränkt der Erlass der Landesregierung NRW zur Eindämmung des Corona Virus das öffentliche Leben stark ein. Jeder nicht zwingend notwendige persönliche Kontakt soll vermieden werden. Der Schutz der Alten und Schwachen, der Menschen mit Vorerkrankungen und geschwächtem Immunsystem hat weiterhin oberste Priorität.

Aus Fürsorge für die Gemeinschaft und jeden Einzelnen bleiben die Bürgerhäuser der Stadt Düsseldorf vorerst bis einschließlich Sonntag, 07.03.2021 geschlossen.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung ist eine abschießende Aussage nicht möglich. Wir werden Sie hier zeitnah informieren.

Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen werden an den Start gehen, sobald wir dafür grünes Licht bekommen.

Es gelten dann die aktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung.

Vorherige Anmeldung unter 0211-746695 ist erforderlich. Ohne Reservierung kein Einlass.

Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Passen Sie weiterhin gut auf sich und andere auf und bleiben Sie gesund!


Donnerstag, 25. Februar - 20 Uhr
Cafe KULT präsentiert:
KLAUS GRABENHORST
"Reinhard Mey. Sein Leben – seine Lieder."
Biografie – Wirkungsgeschichte – Songs

+++ Fällt leider aus! Termin wird nachgeholt! +++

Der Düsseldorfer Schauspieler und Sänger Klaus Grabenhorst (Gitarre, Mundharmonika) ist seit mehr als 40 Jahren auf Bühnen, Festivals und im Fernsehen zu erleben, war für das Goetheinstitut im Ausland und veröffentlichte u.a. bei rororo.

Freuen Sie sich auf einen Abend, der einem Liedermacher gewidmet ist, der 1964 eine Karriere begann, die - nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und Holland - bis in die Gegenwart reicht : Reinhard Mey. Neben Ausschnitten aus seiner Biografie „Was ich noch zu sagen hätte“ werden viele seiner Lieder mit Hintergrundinfos dargestellt, wie z.B. „Über den Wolken“ (Zensur durch die DDR-Obrigkeit) oder „Sei wachsam“ (Zensur durch den Bayrischen Rundfunk); auch sein Engagement als „Bootschafter“ der „Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger“ soll nicht unerwähnt bleiben.

Unter dem Motto „Kultur & Unterhaltung im Stadtteil“ verwandelt sich seit Herbst 2002 einmal im Monat das Café der rollstuhlgerechten Einrichtung im Düsseldorfer Süden in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen zudem in der Regel mit einer Düsseldorf-Premiere! Besucher schätzen die intime Atmosphäre die einem Wohnzimmertheater nahe kommt sowie den attraktiven Preis.

Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695


ab Montag, 8. März bis Freitag, 23. April
AUSSTELLUNG ZUM FRAUENMÄRZ
MARGIT SEIWERT
"Reiselust"

Margit Seiwert ist eine Malerin, die ihre Ideen vorrangig an Urlaubsorten gewinnt. Deshalb zeigt sie zu diesem Thema immer wieder Ausschnitte ihres kreativen Schaffens.
Motoviert durch Reiseimpressionen entstehen jeweils vor Ort oder anschließend im Atelier ihre farbenfrohen Arbeiten. Neben dem Einsatz von Gouache, Acryl- oder Mischtechnik auf Papier ist das Experimentieren mit Aquarellfarbe ihre Leidenschaft. Viele Motive bestätigen das. Wichtig ist für sie, ihre eigenen Vorstellungen und Inspirationen so zu verarbeiten, dass die Darstellung und Präsentation den Betrachterinnen und Betrachtern einen Spielraum zur Deutung lässt.
So bietet diese Ausstellung - besonders in dieser außergewöhnlichen Zeit - für viele eine gedankliche Traumreise. Malen ist für Margit Seiwert „unterwegs sein“ und „unterwegs sein“ ist für sie immer mehr, als eine Reise tun.

Margit Seiwert ist Mitorganisatorin der jährlichen Kunstmeile Gerresheim, Gründungsmitglied im Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e.V. und Mitglied im Haus der Hildener Künstler e.V. (H6).

Besichtigungszeiten sind mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie nach Absprache.

Finissage: Freitag, 23. April 2021 - 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Eintritt frei!

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf


Sonntag, 21. März 2021 - 11 bis 13 Uhr (Einlass 10:30 Uhr)
JAZZ-FRÜHSTÜCK
Dixieland im Chicago-Stil: Gute Laune im Bürgerhaus Reisholz mit "The Dusty Lane Jazzband"

Das traditionelle Jazz-Frühstück im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, ist wieder zurück – zwar ohne Frühstück und mit begrenztem Platzkontingent, aber mit bekannten Bands.

Am Sonntag, 21. März, sind die Musiker der "Dusty Lane Jazzband“ zu Gast. Einlass in den großen Saal ist um 10:30 Uhr. Ab 11 Uhr startet die Band mit viel Spielfreude. Der Eintritt ist frei! Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Die "Dusty Lane Jazzband“ wurde im April 1960 in Essen gegründet und ist eine der dienstältesten Jazzformationen im Ruhrgebiet. Die Musiker erspielten sich rasch einen guten Ruf und waren bald regelmäßig in den Jazz-Clubs an Rhein und Ruhr zu Gast. Ihren eigenen Sound entwickelt die Band ab 1965 durch den Eintritt des Pianisten und Arrangeurs Hans Peter. Seine Handschrift prägt bis heute das Klangbild der Formation. Neben ungezählten Clubauftritten und Konzerten im In- und Ausland (u.a. in Hörfunk und Fernsehen) folgen mehrere eigene Tonträger, zuletzt die CD "Dedicated To You". Die Musiker aus Mülheim/Ruhr, Geldern, Neuss, Kaarst, Niederkassel und Willich musizieren heute eine swingende Dixielandmusik, die sich stilistisch der Chicago-Richtung zuordnen lässt. Durch hervorragende Gastsängerinnen erfährt das Klangbild der Band weitere Bereicherungen..

Besetzung: Jürgen Schlitt (tb), Klaus Wegener (cl., as., ts.), Wolfgang Lücke (tp), Hans Peter (p., arr.), Armin Runge (b.), Werner Towet (dr., voc.), Peter Mischke, (p.)

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Eintritt frei.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Donnerstag, 25. März - 20 Uhr
Cafe KULT präsentiert:
JULE VOLLMER
"UND SELBST?"

Satiren und Chansons aus dem Alltag der Frauen

+++ Frauenmärz +++

Schauspielerin, Sängerin und Autorin Jule Vollmer holt Sie mit einfachen Worten auf den Boden des eigenen emotionalen Grundgesetzes zurück und bestreitet so auch ihre Geschichten. Da geht es u.a. um außergewöhnliche Geburtshilfe während eines WM-Fußballspiels, unfreiwilliges Psychospiel eines Autisten gegen einen Faschisten, das Doppelleben einer Kioskbesitzerin, ausgefallene Methoden, Gewalttätern gewaltfrei zu begegnen, Damengespräche in verschiedenen Positionen, Kochkünste als Suchtpotential u.v.m. Sie hat es nie nötig gehabt, Wind zu machen, überkandidelte Posen sind ihr ebenso fremd wie eitle Wortspielereien. Ihre Sätze kommen zum Punkt, und das nicht nur im konkreten Sinne. Sie spielt mit den Formen, hat die klassische Short-Story genauso drauf wie das Dramolett oder die kurze Brief-Erzählung. Machos werden bei ihr ebenso flink entzaubert wie softe Frauenversteher, während die Frauen keine Amazonen oder Zicken sind, sondern daseinsschlaue Wesen, die einfach in der Suppenküche des Lebens Nachschlag genommen haben, als die Klugheit ausgegeben wurde.

Unter dem Motto „Kultur & Unterhaltung im Stadtteil“ verwandelt sich seit Herbst 2002 einmal im Monat das Café der rollstuhlgerechten Einrichtung im Düsseldorfer Süden in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen zudem in der Regel mit einer Düsseldorf-Premiere! Besucher schätzen die intime Atmosphäre die einem Wohnzimmertheater nahe kommt sowie den attraktiven Preis.

Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695


Donnerstag, 22. April - 20 Uhr
Cafe KULT präsentiert:
MAYO VELVO
"VELVO sings EUROVISION"

Das Special zum ESC 2021

Als im Jahr 2011 der Eurovision Song Contest nach Düsseldorf kam, war es für Mayo Velvo als eingefleischten „Grand Prix“-Fan keine Frage mehr, die schon länger gehegte Idee eines "eurovisionären" Programms in die Tat umzusetzen.

Seither präsentiert Velvo - stets famos begleitet von Thomas Möller am Klavier - jedes Jahr in den Wochen kurz vor dem Hauptevent des ESC eine Neuauflage von „VELVO sings EUROVISION“. Serviert wird ein musikalischer Streifzug durch mehr als 65 Jahre Eurovision-Geschichte mit polyglotten Pathos-Schlagern vom Feinsten. Mit jeder Ausgabe ändert sich der Schwerpunkt im Programm, denn Mayo Velvo richtet jeweils das dramaturgische Augenmerk auf die ESC-Historie des vorjährigen Siegerlandes: in dieser Ausgabe stehen daher Highlights und (vielleicht zu Unrecht) gescheiterte Beiträge einer der erfolgreichsten Teilnehmer, immerhin mit 5 Siegen, des Song-Contest im Fokus: die Niederlande.

Wenn auch meist nur mit Gesang und Klavier, bringt das Velvo-Team so manche dramatische Eurovision-Inszenierung auf den Punkt und nimmt ebenso, mit zielsicherem Gespür, einen vermeintlichen Favoriten auf den nächsten ESC-Sieg schon vor dem großen Finale ins Programm (2014 „Rise like a Phoenix“, 2015 „Heroes“, 2017 „Amar pelos dois“). Und so erfreut sich alljährlich ein stets wachsendes Publikum auf einen abwechslungsreichen Liederabend mit bekannten Grand-Prix-Hits, beinah vergessenen Verlierern und so manch ungekröntem Eurovisons-Klassiker - liebevoll arrangiert, kommentiert und mit gelegentlichen Überraschungsgästen garniert. Die perfekte Einstimmung also zum alljährlichen Eurovision Song Contest, bevor es wieder heißt... „12 points go to…“!

Unter dem Motto „Kultur & Unterhaltung im Stadtteil“ verwandelt sich seit Herbst 2002 einmal im Monat das Café der rollstuhlgerechten Einrichtung im Düsseldorfer Süden in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen zudem in der Regel mit einer Düsseldorf-Premiere! Besucher schätzen die intime Atmosphäre die einem Wohnzimmertheater nahe kommt sowie den attraktiven Preis.

Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695


Freitag, 23. April - 19.30 Uhrl
FINISSAGE
MARGIT SEIWERT
"Reiselust"

Margit Seiwert ist eine Malerin, die ihre Ideen vorrangig an Urlaubsorten gewinnt. Deshalb zeigt sie zu diesem Thema immer wieder Ausschnitte ihres kreativen Schaffens.
Motoviert durch Reiseimpressionen entstehen jeweils vor Ort oder anschließend im Atelier ihre farbenfrohen Arbeiten. Neben dem Einsatz von Gouache, Acryl- oder Mischtechnik auf Papier ist das Experimentieren mit Aquarellfarbe ihre Leidenschaft. Viele Motive bestätigen das. Wichtig ist für sie, ihre eigenen Vorstellungen und Inspirationen so zu verarbeiten, dass die Darstellung und Präsentation den Betrachterinnen und Betrachtern einen Spielraum zur Deutung lässt.
So bietet diese Ausstellung - besonders in dieser außergewöhnlichen Zeit - für viele eine gedankliche Traumreise. Malen ist für Margit Seiwert „unterwegs sein“ und „unterwegs sein“ ist für sie immer mehr, als eine Reise tun.

Margit Seiwert ist Mitorganisatorin der jährlichen Kunstmeile Gerresheim, Gründungsmitglied im Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e.V. und Mitglied im Haus der Hildener Künstler e.V. (H6).

Besichtigungszeiten sind mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie nach Absprache.

Finissage: Freitag, 23. April 2021 - 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. Eintritt frei!

Leider gibt es nur ein begrenztes Platzkontingent. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon 74 66 95 ist daher unbedingt erforderlich! Ohne Reservierung kein Einlass. Im Gebäude ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Es gelten ansonsten die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf