Service:

Hier können Sie das Monatsprogramm des Bürgerhaus Reisholz als pdf-Datei herunterladen:

Monatsprogramm Januar 2020 (pdf - 2 MB)

Monatsprogramm Februar 2020 (pdf - 1,9 MB)

Freitag, 10. Januar – 19.30 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
HARTMUT GAHMANN "Colours of ICE"
Fotografien

"Der Zauber arktischer Landschaften" ist das Thema der Fotoausstellung „Colours of ICE“ von Hartmut Gahmann. Bis zum 13. Februar sind majestätisch aufragende Eisberge, kristalline Farbspiele und verfremdete Strukturen in teils großformatigen Bildern im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231, zu sehen. Der Künstler ist zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 10. Januar (19.30 Uhr), anwesend.

Hartmut Gahmann stoppt die Geschwindigkeit der Welt mit dem Auslöser. Geboren 1958 in Bochum, studierte er Germanistik und Geschichte. Danach startete es als Redakteur in einem Verlag für populärwissenschaftliche Bücher und Lexika. Als Fotograf reizt ihn die Entdeckung des Augenblicks – ob in der Landschaft oder im Portrait.

Eintritt frei!

Ausstellungszeitraum: Fr., 10. Januar bis Do., 13. Februar.

Besichtigungszeiten sind mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und nach Absprache.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen:
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Samstag, 18. Januar - 14 bis 16 Uhr
TRÖDEL- & KINDERSACHENMARKT
Die „Schnäppchenjagd“ im Düsseldorfer Süden geht 2020 wieder 5 Mal an den Start

Auf geht’s zur ersten Schnäppchenjagd im neuen Jahr: Am Samstag, 18. Januar, geht um 14 Uhr der nächste „Blitz-Markt“ im Bürgerhaus Reisholz an der Kappeler Straße 231 an den Start. Nur 2 Stunden lang wird getrödelt...

Der seit über 30 Jahren beliebte Wetter unabhängige Trödel- & Kindersachenmarkt mit dem etwas anderen Konzept lädt wieder zum Stöbern, Plauschen und Kaufen in den beheizten Saal und das Foyer ein. Besucher dürfen sich bei diesem Blitz-Markt in einem nur 2-stündigen Zeitfenster auf eine wahrhaftige Schnäppchenjagd am Nachmittag in angenehmer Atmosphäre freuen. Angebote von privaten Anbietern locken nicht nur junge Familien: Neben Kleidung & Spielzeug finden sich hier viele weitere Trödel-Highlights - oftmals in erstaunlich gutem Zustand und zu fairen Preisen. Wer sich glücklich und zufrieden seine gerade erstandenen Schätze in Ruhe anschauen möchte, dem bietet das Markt-Café bei Kaffee, Kuchen & Snacks die perfekte Gelegenheit.

Eine Anmeldung ist vorab unter Telefon 0211-74 66 95 erforderlich. Die Standgebühr beträgt per lfd. Meter 4 Euro.

Weitere Termine 2020: 28. März, 9. Mai, 29. August, 28. November

Eintritt frei!

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Sonntag, 19. Januar - 11 bis 13 Uhr (Einlass 10:30 Uhr)
JAZZ-FRÜHSTÜCK
Musikalischer Leckerbissen zum Frühstück mit Traditional Jazz & Swing: „Jazzweberei“ erneut zu Gast im Bürgerhaus Reisholz

Seit mehr als 30 Jahren kommen im großen Saal des Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231) einmal im Monat die Freunde guter Live-Musik zusammen - genießen die Atmosphäre, leckeres Bier vom Fass und leckere Frühstücks-Happen aus der eigenen Küche des Bürgerhauses. Am Sonntag, 13. Mai, ist die “Jazzweberei” erneut zu Gast!

Die Band wurde im Jahre 1997 gegründet und interpretiert heute die Bandbreite von New Orleans bis Swing auf erfrischende Art und Weise. Im Repertoire vereinigen sich sowohl Klassiker aus den legendären Zeiten von King Oliver und Louis Armstrong wie z.B. "Potatoe Head Blues", "Wild Man Blues" oder "King of the Zulus" mit der traditionellen New Orleans und Gospelthematik, aber auch Themen, die in der Zeit des Swing populär waren, wie z.B. "I surrender dear", "Undecided" oder "Coquette". Ganz besonders erwähnenswert sind Interpretationen von unvergessenen zeitgenössischen Melodien, wie "I left my heart in San Francisco", "Dream a little dream" , "Memories of you", "Everybody loves somebody sometimes" und viele mehr.

Die sechs Musiker haben internationale Erfahrung: Bruno Weber, Armin Runge, Dr. Michael Lemperle, Lou Brouns, Renate Weber, Christoph Weber – mit Trompete, Klarinette (Saxophon) und Posaune in der Frontline, Banjo (Gitarre), Bass und Schlagzeug in der Rhythmussektion. Jeder einzelne der Instrumentalisten hat etwas ganz Besonderes und fügt sich perfekt in die unterschiedliche Charakteristik der jeweiligen Jazzsongs ein. Unnötige Seriosität und Steife wird durch Spielfreude und Lockerheit ersetzt.

Eintritt frei!

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen:
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Donnerstag, 23. Januar - 20 Uhr
Cafe KULT präsentiert:
LESLIE STERNENFELD
"Das liegt alles am Wetter, mein Sonnenschein!"
Musik-Kabarett

+++ Düsseldorf-Premiere +++

Was schenkt man einem Teufel zu Weihnachten? Vor dieser Frage steht Goethes Faust in Stefan Keims Umdichtung des großen Klassikers. Denn schließlich will man ja auch den satanischen Gefährten eine Freude machen...

Was ist das Lieblingsthema beim Smalltalk? Das Wetter. In London oder Hückelhoven. Was lässt uns immer wieder verzweifeln? Die Eisheiligen, Jahrhundertsommer und die alljährliche Suche nach Übergangsjacken. Worauf können wir uns heutzutage noch verlassen? Auf weise Politiker und soliden Journalismus? Nein, aufs Wetter! Wenn wir morgens rausgehen, ist es da und gibt sich Mühe – immer und für alle!

Leslie Sternenfeld blickt am Donnerstag, 23. Januar (20 Uhr), in der Reihe „Café KULT“ im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231, mit Sympathie und Augenzwinkern auf unsere alltäglichen Wetterweisheiten und wettert über dumme Weisheiten, die z.B. im Gewitter zu lebensgefährlichem Situationen verleiten. Der Multi-Instrumentalist kitzelt die Zuschauer u. a. mit Klavier, Glasharfe und Ukulele und lädt sie auch dann und wann zum Mitsingen ein. Vielleicht helfen ja alte Werbespots und Songs der 1970er und 1980er Jahre, die Sonne hervorzulocken? Einen Versuch ist es wert! Und ab und an kommt er vom Hölzken auf´s Stöcksken, aber dafür kann er nichts, denn: Das liegt alles am Wetter!.

Unter dem Motto „Kultur & Unterhaltung im Stadtteil“ verwandelt sich seit Herbst 2002 einmal im Monat das Café der rollstuhlgerechten Einrichtung im Düsseldorfer Süden in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen zudem in der Regel mit einer Düsseldorf-Premiere! Besucher schätzen die intime Atmosphäre die einem Wohnzimmertheater nahe kommt sowie den attraktiven Preis.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Kartenreservierung unter Telefon 0211-74 66 95 wird empfohlen.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Samstag, 1. Februar - 11 bis 15 Uhr
72. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE
Der Treffpunkt für Musik-Fans

Lust auf eine musikalische Zeitreise?

Am Samstag, 1. Februar, geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz an der Kappeler Straße 231 von 11 bis 15 Uhr zum 72. Mal an den Start. Seit mehr als 15 Jahren schätzen Besucher aller Altersklassen die entspannte Atmosphäre, wühlen im großen Saal und Foyer in Schallplatten & CDs von Sammlern und privaten Anbietern oder treffen sich zum gemütlichen Plausch mit anderen Musik- Liebhabern im Musik-Café, welches zudem günstig Kaffee & Kuchen sowie belegte Brötchen anbietet. Dieser kleine aber feine “musikalische Marktplatz” im Düsseldorfer Süden hat sich seit seinem Start im Herbst 2002 zum festen Treffpunkt für Fans der unterschiedlichsten Musikrichtungen entwickelt und ist weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt.

Es sind nur noch wenige Standplätze für 2020 verfügbar. Interessierte können sich unter Telefon 0211 - 310 21 42 anmelden. Der lfd. Meter Standfläche kostet 4 Euro.

Das Bürgerhaus Reisholz ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung.

Weitere Termine 2020: 18. April, 6. Juni, 5. September, 7. November
jeweils Samstag, 11 bis 15 Uhr. Eintritt frei. Café geöffnet.

Eintritt frei!

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695


Sonntag, 9. Februar - 11 bis 13 Uhr (Einlass 10:30 Uhr)
JAZZ-FRÜHSTÜCK
"THE DREAMBOAT RAMBLERS": New Orleans Jazz im Bürgerhaus Reishol
z

Am Sonntag, 9. Februar, treffen sich alle Liebhaber stimmungsvoller Live-Musik beim traditionellen “Jazz-Frühstück” im Bürgerhaus Reisholz. Einlass in den großen Saal ist um 10:30 Uhr. Ab 11 Uhr spielen „The Dreamboat Ramblers“ und wer mag kann den musikalischen Genuss günstig mit Rührei, Bacon, Würstchen, Suppe oder kleinen Häppchen zum (zweiten) Frühstück ergänzen. Außerdem gibt es lecker Alt vom Fass.

Die Band zählt seit Anfang der 1980er Jahre zu den populären Jazzbands der Rhein-Ruhr- Szene und pflegt die ursprüngliche New Orleans-Musik, so wie sie von Ragtime- Orchestern des frühen vergangenen Jahr- hunderts und den Zeugnissen des New Orleans-Revival der 1940er-Jahre überliefert ist. Mit hörbar eigener Note liegt der besondere Reiz im stark ausgeprägten Kollektivspiel der Musiker, das durch Variation der Führungsstimme, der Lautstärke und der Rhythmik immer wieder neue Hörerlebnisse bringt. Hinzu kommen auch Soloimprovisationen, jedoch weniger als etwa im Dixieland. Das macht die "Dreamboat Ramblers" recht einzigartig - nicht nur in unserer Region. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich ein außergewöhnlich umfangreiches Repertoire gebildet, welches gut 300 Titel umfasst - darunter viele selten gehörte: (Swingende) Märsche, Lovesongs und Tanzweisen, aber auch Ragtime- und Blues-Titel sowie vor allem Gospels, Hymnen und Spirituals. Musik, die von Herzen kommt, zu Herzen geht und zum Mitmachen animiert.

Besetzung: Franz-Ludwig Dahmen (Kornett, voc, Leitung), Udo Fritsche (Klarinette), Armin Runge (b), Volker Albrecht (Posaune, voc), Ulli Afflerbach (p), Klaus Diemer (Banjo, git)

Eintritt frei!

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Donnerstag, 13. Februar - 20 Uhr
Cafe KULT präsentiert:
KLAUS GRABENHORST
„LEONARD COHEN

Biografie – Wirkungsgeschichte – Songs

Der Düsseldorfer Schauspieler und Sänger Klaus Grabenhorst (Gitarre, Mundharmonika) ist seit mehr als 40 Jahren auf Bühnen, Festivals und im Fernsehen zu erleben, war für das Goetheinstitut im Ausland und veröffentlichte u.a. bei rororo.

Gemeinsam mit dem Gitarristen Martin Giessmann präsentiert er am Donnerstag, 13. Februar, um 20 Uhr im Bürgerhaus Reisholz (Kappeler Str. 231) in der Veranstaltungsreihe „Café KULT“ .Auszüge aus der Biografie und Wirkungsgeschichte des kanadischen Rockpoeten Leonard Cohen (1934 - 2016), wichtige Unwichtigkeiten sowie eine Auswahl seiner unsterblichen Songs. Cohens Werk ist eine unverwechselbare Mischung aus Unterhaltung und Erleuchtung, die in der Grauzone zwischen Poesie und Musik angesiedelt ist, zwischen Sentimentalität und schonungsloser Wahrheit.

Unter dem Motto „Kultur & Unterhaltung im Stadtteil“ verwandelt sich seit Herbst 2002 einmal im Monat das Café der rollstuhlgerechten Einrichtung im Düsseldorfer Süden in ein kleines, gemütliches Theater - das "Café KULT". In der gleichnamigen Veranstaltungsreihe begeistern bekannte Künstler ebenso wie Newcomer und überraschen zudem in der Regel mit einer Düsseldorf-Premiere! Besucher schätzen die intime Atmosphäre die einem Wohnzimmertheater nahe kommt sowie den attraktiven Preis.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Die Kartenreservierung unter Telefon 0211-74 66 95 wird empfohlen.

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf
Telefon 0211-746695

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.


Freitag, 28. Februar – 19.30 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG zum Frauenmärz
LISELOTTE BOMBITZKI "Zwei Welten"
Gegenständliche und abstrakte Arbeiten

Die Malerin Liselotte Bombitzki ist in zwei Welten zuhause, die in der Regel als getrennte gesehen werden. Sie fühlt sich im eher altmeisterlichen Genre der gegenständlichen, dem Fotorealismus nahen Welt ebenso zu Hause wie in der freien, offenen Landschaft der Abstraktion. Mit ihrem „Tanz auf zwei Hochzeiten“ verweigert sich die Malerin der klassischen Klassifizierung und erlaubt sich, ihrem künstlerischen Antrieb grenzüberschreitend zu folgen.

Die Themen der realistischen Malerei reichen vom Portrait des sympathisch aus dem Stall schauenden Rasseschafs „Beatrix van Riestenboom“ über die Parabel des Flüchtlings in Not, der sich ans Kreuz Christi klammert bis zur ironisierten Frage, ob Männer im Haushalt putzen können. Ein paar kleinere Arbeiten aus dem Sommer 2019 stehen für die heiteren Seiten des Lebens, etwa die ungenierte Lust auf italienisches Eis.

Die andere künstlerische Leidenschaft der Malerin zeigt sich in einer Auswahl abstrakter Arbeiten auf Leinwand und Papier. Sie illustrieren das Fluide, Durchsichtige, auch Überraschende des Malprozesses. So entscheidet sie meist erst nach Fertigstellung des Bildes, wo oben und wo unten ist. Die Dynamik gibt die Richtung an. „Das Malen ist eine körperlich konzentrierte Aktivität, eine einmalige Setzung“, so Liselotte Bombitzki. „Im Malprozess habe ich keine Standfläche und keinen Fluchtpunkt. Ich male am Tisch, auf dem Boden und meistens gleichzeitig an verschiedenen Bildern.“ Papier und Leinwand werden zum Resonanzkörper für das Sichtbare und Unsichtbare.

Liselotte Bombitzki studiert im 7. Fachsemester Malerei an der Hochschule der Bildenden Künste Essen Kupferdreh, sie lebte in Berlin, New York, aktuell in Duisburg und Minden. Die Künstlerin präsentiert im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231, aus Anlass des Frauenmärz eine Auswahl ihrer Werke und ist zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 28. Februar (19.30 Uhr), anwesend.

Die Ausstellung „Zwei Welten“ ist zu sehen bis Freitag, 24. April 2020. Besichtigungszeiten sind mittwochs von 14.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr sowie nach Absprache.

Eintritt frei!

Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Str. 231
40599 Düsseldorf

Das Bürgerhaus ist eine rollstuhlgerechte Einrichtung und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen:
Bus-Linien 789 und 835 bis Henkelstraße/Ecke Kappeler Straße, S-Bahn S6 bis Bahnhof D-Reisholz.